Recent Posts

Donnerstag, 7. Mai 2009

Hallo zusammen


jep da bin ich wieder.

Ich habe heute frei gehabt und das sonnige Wetter genossen.

Zumindest Vormittags, um 16.00 Uhr hatten wir den Termin beim Tierarzt. Das war mal wieder eine Aktion.


Husch, schnell zum Tierarzt rein, Schesko wollte natürlich sofort wieder aus der Türe raus.

Hechel, Panik...

Doktore kommt rein, Schesko fängt natürlich wieder mit knurren und bellen an.

Okidoki, 3 Ampullen werden in 2 Spritzen gezogen,

Schesko wird gepackt und.....

ER SCHREIT - nein - kein bellen

ein SCHREIEN.


Gut, die Beine gehen ihm weg, er sinkt zu Boden. Das finde ich immer schlimm dann ist er ja so hilflos.

Doktor und ich heben ihn, als er dann schläft auf den Behandlungstisch.

Er wird untersucht und bekommt Blut abgenommen.

Und natürlich in einem prophylaktisch die Ohren mitbehandelt.


ICH BIN ÜBERGLÜCKLICH !!!!


Alles ist ok bei ihm, die Untersuchung sowohl auch das Blut. Alle Werte in gutem Normbereich!!!


Die Frau des Tierarztes (beide sind Tierärzte, beide behandeln auch) erklärte das wenn Hunde älter werden, genau wie beim Menschen die Muskulatur nachlässt und sie somit auch etwas an Gewicht verlieren und Knochen treten schneller hervor, weil -altersbedingt - das Fettgewebe um den Knochen sich auch verringert.

(hätte ich ja auch mal dran denken können, wo ich das doch jeden Tag auf Arbeit sehe...schäm)

Sie erklären das immer sehr schön an/durch ihren Hund, der muß auch groß sein und ist 12 Jahre.

Ok nun kann er kastriert werden. Es wird auch Zeit.

Als wir ihn nach der Behandlung rübertrugen in die Aufwachbox habe ich ihn wieder hinten und unter den Bauch gepackt, da war dann alles Blut auf den Boden getropft.


Ich muß mal schauen wie mein Dienstplan aussieht, ich lasse das erst machen, wenn ich weiß das ich frei habe, und meine Tochter auch keine Schule hat, damit wir oder zumindest einer zu Hause ist, nach der OP.





So sah heute um 12.00 h der Himmel über Aachen aus.




Schesko geniesst noch die Sonne, weiß ja noch nicht's von seinem "Glück"





Da ziehen sie vorbei










Zuckerwatte




Mmmh das musste ich geniessen.





Kleine Elfeline auf Glas





Bemalung






Glas ist beklebt mit Metallprägefolie "Sternengucker" und eingefärbt mit goldener Acrylfarbe-ganz dünn aufgetragen.




Ich denke ich werde noch eine Naturkordel mit Perlchen dranhängen, irgendwas fehlt mir da noch.


Habe an einigen Projekten weiter gearbeitet, aber hier die Elfeline ist die Einzige die fertig geworden ist.
Morgen habe ich Spätschicht und Wochenende frei. Juchuuuu !!!
Wenn ich es richtig gesehen habe muß ich nächste Woche Frühdienst machen. Ist gut nach soviel Spät und Zwischendienst.
Und
ich habe dann auch Zeit früher online zu gehen, es sei denn ich schaffe es nicht "früh" genug einzuschlafen, da bin ich natürlich ab dem 2ten Tag erstmal -kaputt-.

5 Kommentare:

Mondblume hat gesagt…

Super Nachrichten Kerstin, schön das soweit alles OK mit Schesko ist, ich kenne es ja selber wie unglücklich wir doch sind, wenn unseren Tieren etwas fehlt, aber es ist ja gut ausgegangen. Dein Elf ist auch wieder richtig süß geworden, ich wünsche Dir ein schönes wochenende...Lieber Gruß Regina

Sabine hat gesagt…

Also wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich ihn mit 8 Jahren nicht mehr kastrieren lassen. Ich hatte ja auch damals zwei ältere Hunde (einer war 7 und der andere war 10) aus den Tierheimen und jeder Arzt hat mir abgeraten sie noch kastrieren zu lassen. Es sei denn es hätte einen gesundheitlichen Aspekt gehabt, aber den gab es nicht. Und so ließ ich die beiden in voller Manneskraft :o)

Margot hat gesagt…

Liebe Kerstin, da bin ich jetzt auch erleichtert, dass deinem Schesko nichts Schlimmes fehlt. Super Neuigkeiten!
Liebe Grüße von Margot

Panda hat gesagt…

Da bin ich ja jetzt froh, dass mit deinem Hund alles ok ist. Ich wohne in der Nähe vom Tierarzt und wenn ich daran vorbei gehen, wenn ich zur Bahn laufe, sehe ich auch immer, wie sich sämtliche Tiere sträuben und nicht hin wollen ;) aber das muss ja sein....

KerstinKreativ hat gesagt…

Regina, ja ich habe es gelesen, auch du hattest Sorge um deinen Kater. Ist schon schlimm, gehören doch wie richtige Familienmitglieder zu uns. Wünsche einen schönen Sonntag
Sabine, ich würde ihn auch nicht kastrieren lassen, bei ihm ist es nur die einziege Möglichkeit dem Krebs vorzubeugen.Und somit...weg die Manneskraft ;-))
Margot, ja danke ich bin auch riiiiesieg erleichtert. Wünsche dir weiterhin einen erholsamen Urlaub.
Panda, ja ist schon komisch, die merken doch auch eigendlich das es ihnen nach einem Tierarztbesuch (je nachdem was er hat) das es denen besser geht...aber nein...und meiner ist die Obermimose. Wünsche dir auch einen schönen Sonntag.
Allen Müttern unter euch einen ERHOLSAMEN Muttertag!!!