Recent Posts

Samstag, 30. Januar 2010

Nachtgeschichte

 

Ja ich schaue nochmal vorbei, weil ich gleich noch auf eure Blog’s möchte und ich hoffe das die Kommentarfunktion auch bei mir endlich funktioniert.

Ausserdem

habe ich doch noch eine Gute – Nacht – Geschichte für euch, so eine wie sie vielleicht typischer Weise nur von mir kommen kann.

“        Wir befinden uns an einer grossen Kreuzung, abends um 17.50. Eine junge Frau überquert mit 2 Hunden die Strasse. Guter Dinge,  auf der anderen Strassenseite angekommen, bemerkte die junge Frau auf der links gegenüber gelegenen Strassenseite eine ältere Dame mit Hund, die sie vom “ sehen” und Hallo sagen kannte. Fröhlich lächelnd schaute die junge Frau zu der älteren Dame und hob ihre Hand um sie winkend zu grüssen.

Die ältere Dame reagierte nicht und so winkte die junge Frau weiter lächelnd und ging/lief schnellen Schrittes weiter drehte sich schwungvoll wieder in “ Lauf-Marsch-Richtung “ WUMS …..Stille,…. Sternchen,…..was ist passiert….peinlich hat das laut geknallt…..schnell weiter….etwas warmes läuft der jungen Frau über die rechte Gesichtshälfte….sie ist doch noch leicht benommen….irgendwie war sie weggetreten und trotzdem weiter gelaufen. Taschentuch raus…oh mein Gott ist das viel Blut, dachte die junge Frau und bekam Herzrasen. Sie lief eine kleinere Runde mit den Hunden und traf eine andere Hundebesitzerin die sie vom Gassi gehen her kannte.

Die junge Frau fragte ob noch Blut im Gesicht sei…die andere Frau erschrak der Mann der bei ihr war sagte der jungen Frau sie solle lieber in die Ambulanz gehen, das müsse sicher geklammert wenn nicht genäht werden.

Der Mann welch Ironie war Rettungssanitäter.

Zu Hause angekommen traute die junge Frau nicht einen Blick in den Spiegel.

Dank der Tochter der Frau entschloss diese sich dafür in die Ambulanz zu gehen.

Die Platzwunde war 1,5 cm breit und irgendwas darüber lang. Im Krankenhaus fing diese auch wieder stark an zu bluten so das die Frau eine dicke, dicke Kompresse darauf bekam um die Blutung zu stoppen damit geklammert werden konnte.

Danach folgte noch eine Tetanusimpfung

und so sieht das Spektakel nun aus.

IMG_0004 

 

Das Foto entstand vor 3 Stunden. Jetzt ist diese Beule 2x so dick.

Irgendwie war es echt zum lachen, die Vorstellung ich laufe da fröhlich und laufe dann voll gegen einen Laternenpfahl. Auf der anderen Seite ist es natürlich nicht zum lachen denn es hat höllisch weh getan und jetzt bemerke ich die Schwellung immer mehr und habe einen Druck im Kopf. Na ja wenn das Jahr so anfängt… habe ich die Erfahrung gemacht, .. wird es irgendwann einfach nur BESSER !

Wünsche eine gute Nacht

6 Kommentare:

Mondstrahl hat gesagt…

Aua- da kann ich Dir nur gute Besserung wünschen. Als ich noch Teenager war und noch daheim wohnte, gab es bei uns in der Straße ein Haus, wo genau davor eine Laterne stand und dazu noch einige Treppenstufen von der Bäckerei daneben und ich habe es sicherlich einmal im Monat hinbekommen entweder die Laterne "umzurennen" ( nie geglückt) oder über die Treppenstufen zu stolpern.
Zu meinem Glück nie mit so einem Ausgang wie bei Dir.
Also noch einmal gute Besserung.

Margot hat gesagt…

Wie eine Szene aus so einem alten Film, wo Buster Keaton oder so einer gegen die Laterne läuft. Musste jetzt doch ein bisschen Schmunzeln. Aber die Beule gönne ich dir natürlich nicht! War ein weiser Entschluss, dass du in die Ambulanz gegangen bist. Oft denkt man sich ja auch, so schlimm wird's schon nicht sein.
Liebe Grüße von Margot

Luzia hat gesagt…

Eigentlich heißt es ja "Don´t drink and drive"! Bei Dir sollte man den Spruch noch auf das Gehen ausweiten;-)) Du hast ja nicht grade eine Glückssträhne, wenn ich die Geschichte so höre und dann noch den vorherigen post mit Deinem PC-Bildschirm so sehe;-O. Aber ich wünsche Dir eine angenehme Woche ohne Unfälle, Viren und andere Probleme! Liebe Grüße von Luzia.

Rübe hat gesagt…

Ach herrje Kerstin,

was machst Du denn für Sachen!
Ich hoffe, Du bist ohne Gehirnerschütterung davongekommen?
Ich wünsche Dir gute Besserung und schnelle Heilung.
Einen ganz ganz lieben Gruß von Rübe

Luzia hat gesagt…

Lebst Du noch? Irgendwie komme ich so garnicht durch zu Dir. LG Luzia

Annetta hat gesagt…

Liebe Kerstin, gibt es dich noch? Mensch mache mir schon Sorgen? Hoffe dir geht es wieder gut. Meld dich mal. Liebe Grüße Annetta