Recent Posts

Donnerstag, 2. April 2009

Geriatrie. erster Tag.

Hallo ihr Lieben

juchuu der erste Tag ist überstanden. Im wahrsten Sinne des Wortes ü b e r s t a n d e n . Ich war ja so was von müde als ich in den Bus nach Hause stieg.
Aber der Reihe nach;
Da ich heute das Privileg hatte, erst um 7.20h dasein zu müssen klingelte dennoch um 4.30 der Wecker - ich war mir ja mit der Busverbindung nicht wirklich sicher und 1ter Tag zu spät kommen? Nein dann lieber früher raus-wußte ja auch garbnicht genau wo es ist.

Ich komme auf Station an und die waren echt nett. Was war ich erleichtert. Sicher ich denke es kristallisiert sich noch raus, mit wem man kann und mit wem evtl. nicht. Aber wieder erwartend-super!!!
Ich habe auch nach Nachtschicht gefragt, weil wenn ich mich auf eine Nachdienststelle beworben habe fragten die immer nach Erfahrung. Woher die Erfahrung nehmen, wenn danach immerzu gefragt wird dich aber keiner einstellt, weil du keine Erfahrung hast. Ok dort waren sie gleich hellauf begeistert. Somit werde ich auch noch in den Genuss kommen Nachtschicht machen zu dürfen. PRIMA dann komme ich auch an meine Erfahrung.
Zugute kommt mir bestimmt das es ein Krankenhaus mit Geriatrie ist, ich finde das Krankenhäuser offener sind für Anfragen wie zb. Nachtdienst. Das habe ich in vielen Punkten schon wärend meiner Ausbildung bemerkt. Super, super!!!

Ich bin heute mit den Mädels mitgelaufen, hat gleich wieder Spass gemacht, ja ich liebe diesen Beruf.

Ein bisschen geschockt war ich als ich hörte wann der Frühdienst anfängt.
Nämlich um 5.48 - was für eine Zeit. 48 da kann ich nicht garantieren das ich nicht erst um 50 dort ankomme - dank Bus. Bis 14.00
Spaätdienst von 13.30 - 21.46 sowas in der Richtung. Diese krummen Uhrzeiten finde ich schon komisch. Naja. Das heißt aber, morgen muß ich dann um 3.50- 4.00 h aufstehen bin doch an den Bus gebunden.
Heute war ich sowas von kaputt, es war warm als ich Feierabend hatte, die Sonne knallte, der Bus wurde voller, schlechte Luft und ich hätte so einschlafen können. Mag ich nicht so wenn dir alle in's Gesicht gucken. Zu hause angekommen, war mir als hätte ich die nacht gefeirt. Also ab auf's Bett und eine Stunde gedöst, schlafen wollte ich nicht, da habe ich Angst das ich heute abend nicht mehr schlafen kann.
Aber ich weiß ich werde den Rytmus finden.

Wer Lust hat zu schauen wo ich arbeite der klicke HIER!


Ich habe heute trotzdem noch eine Kleinigkeit ge"bastelt" modelliert, aber noch kein Foto gemacht, weil es noch trocknen muß und ich male es ja auch noch an.


Ein wenig gefilzt hatte ich gestern auch noch





Ist aber natürlich noch lange nicht fertig. Aber heute abend mache ich wohl nichts mehr, gucke jetzt noch Law & Order und dann darf ich mich auch schon bettfein machen.

Bis morgen

8 Kommentare:

Mondblume hat gesagt…

Kerstin, ich freue mich total für Dich, klar wird sich erst im laufe der Zeit zeigen, mit wem Du richtig klar kommst und mit wem nicht, aber das Du gleich am ersten Tag gute Erfahrungen gemacht hast und nett aufgenommen worden bist, ist doch schon mal toll. Oje, ja die Zeiten sind heftig, vor allem weil Du ja nichts an Busverbindungen ändern kannst, aber wenn um die Zeit überhaupt schon Busse fahren, ist das ja schon ein Erfolg. Hast recht die krummen Zeiten sind schon etwas komisch, naja wohl nicht zu ändern. Ich wünsche Dir eine GUTE NACHT nach Deinem ersten Arbeitstag...Lieber Gruß Regina

Charlottesometimes hat gesagt…

liebe kerstin,ich freue mich für dich das die arbeit soviel spass macht!

Sabine hat gesagt…

Das sind ja wirklich krumme Zeiten. Na Hauptsache ist doch, es macht Dir Spaß und an das arbeiten und die Schichten gewöhnste Dir auch wieder. Ist nun mal eine Umstellung wenn man eine Zeitlang arbeitslos war.

Margot hat gesagt…

Liebe Kerstin, freut mich, dass es so gut gelaufen ist! Und dass du nette Kolleginnne hast und dass es dir auf Anhieb gefallen hat. So früh aufstehen, das klingt nicht so gut, aber wahrscheinlich gewöhnst du dich dran, wenn es einmal richtig läuft. Hoffentlich geht's auch weiterhin so gut. Hast du ein Fahrrad? Dann wärst du nicht auf den Bus angewiesen.
Liebe Grüße von Margot

KerstinKreativ hat gesagt…

Vielen Dank Regina. Ja ich habe keine Probleme früh anzufangen. Im Gegenteil ich finde das gut, wie gesagt der bus! Finde ich schon krass Aachen ist kein Dorf und Würselen, da muß ja nicht nur ich hin zur Arbeit, das die da solche doofen Busverbindungen haben. Ganz viele liebe Grüße

KerstinKreativ hat gesagt…

Liebe Annetta danke dir auch ja ich bin auch total froh das die da nicht auf Anhieb so ätzend sind. Was macht die Wohnung? Liebe Grüße

KerstinKreativ hat gesagt…

Liebe Sabine, wie gesagt das Arbeiten ist ok das macht mir weniger Probleme, Sorgen habe ich immer nur wegen der busverbindung zb am Wochenende und spät abends. Liebe Grüße

KerstinKreativ hat gesagt…

Liebe Margot danke auch an dich. Wie gesagt Fahrrad mache ich nicht wegen diem schrecklichen "Berg". Ich muß mal schauen wieviel Prozent Steigung er hat. Auf jeden Fall fährt die Fahrschule dort auch gerne. Sei ganz lieb gegrüßt